VISION 20006/2000
« zum Inhalt Lesenswerte Bücher

Ein Buch mit 34 Portraits aus VISION 2000

Artikel drucken (Alexa Gaspari)

Seit 12 Jahren veröffentlicht VISION Portraits von Christen heute. 34 dieser Portraits sind in dem Buch “Die den Sprung wagen" von Alexa Gaspari zusammengefaßt.

In den Gesprächen mit den Portraitierten durfte sie staunend erleben, wie vertrauensvoll Menschen ihr Leben in Gottes Hände legen. Die unterschiedlichsten Lebenswege werden beschrieben: Etwa Bernhard Philberth, Priester und Physiker. Gemeinsam mit seinem Bruder hält er über 100 Patente. Philberth hat wiederholt die Präsenz Gottes erfahren und schildert dies - auszugsweise - folgendermaßen:

“Ich habe ihn nicht gesehen und nicht gehört. Er spricht nicht in Deutsch und nicht in sonst einer Sprache. Es ist wie im Johannes-Prolog:,Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott.' Es ist ein Sprechen in Präsenz. Daher gibt es auch kein Mißverstehen, weil es keine Sprache ist...."

Oder Jacques Fesch, ein Polizistenmörder, der im Gefängnis zu Gott findet und nach dessen Hinrichtung sich viele bekehren. Einer von ihnen ist André, ein Mithäftling. Er erzählt später: “Jacques hat gefaßt, ja fast heiter gewirkt, von seiner Hinrichtung gesprochen und von seiner tiefverwurzelten Liebe zur Gottesmutter und zu Jesus erzählt... Ich mochte seinen Mut sehr, den Glauben den er hatte. Diesen Glauben, den ich damals nicht hatte und auch nicht verstand." Jacques habe ihm gesagt: “Ich werde euch verlassen. Morgen Früh soll es so sein. ... Seid nicht traurig: In ein paar Stunden - da bin ich mir ganz sicher - werde ich sehr glücklich sein."

Oder Sr. Briege McKenna, die irische Schwester: Während eines Gebetstreffen wunderbar von schwerer Polyarthritis geheilt, bekommt von Gott die Gabe der Heilung. Sie sagt: “Eltern sollten es nie unterlassen, Fürbitte für ihre Kinder zu halten, Jesus um deren Heilung zu bitten." Einem Ehepaar riet sie, täglich mit allen Kindern für den Jüngsten, der einen Gehirntumor hatte, zu beten - selbst dann, wenn die Geschwulst weiterwachsen sollte.

Erst nach 16 Monaten wird das Geschwür kleiner, um schließlich ganz zu verschwinden. In dieser Zeit war die Familie durch das tägliche Gebet verwandelt worden...

Ein Buch für alle, die an das Wirken Gottes glauben und für alle, die daran zweifeln. Für Jugendliche, die sich zur Firmung vorbereiten, und für Erwachsene, die einfach gerne Zeugnisse von Menschen unserer Tage lesen, um bereichert zu werden. Ein wertvolles Geschenk.

© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11