VISION 20002/2001
« zum Inhalt Schwerpunkt

Bibelparty

Artikel drucken (Helmut Hubeny)

Das ist wohl ein Brauch aus eurer Flower-Power-Zeit", meinte meine Tochter lächelnd, als ich ihr von unserer “Bibelparty" erzählte. Recht hat sie.

Einmal im Monat treffen wir einander zum gemeinsamen Lesen des Alten und neuen Testaments und zum freien Beten. Wir haben Bibeln in verschiedenen Übersetzungen. Nach dem “zufälligen" Aufschlagen des Buches vertieft sich jeder und jede einige Zeit in die gefundene Stelle, um sich persönlich ansprechen zu lassen. Dann lesen wir einander “unsere" Stellen vor und teilen mit den anderen im Gespräch unsere persönliche Erfahrung damit.

Uns überrascht dabei immer wieder, wie die “zufällig" gefundenen Stellen meist gut zusammenpassen und wie das, was uns daran berührt, zu einer wertvollen gemeinsamen Erfahrung wird. Die Stimmung ist manchmal ernst und fordernd, manchmal fragend und unsicher, manchmal heiter und unbeschwert, oft alles zusammen. Immer ist es eine Stimmung der Freude, die aus dem Vertrauen entsteht. Weil zwei oder drei (oder wir vier oder fünf) in Seinem Namen beisammen sind.

In freundschaftlichen Gebeten und im Segen wird dann alles zusammengefaßt. Anregungen und Fragen verbinden uns auch nach dem fröhlichen Abend (Dabei erleichtert E-Mail unsere informelle Kommunikation). Allen, die nicht dabei waren, werden die Bibelstellen mitgeteilt. So begleitet und verbindet uns das Wort Gottes auch unterwegs in unserem täglichen Leben.

Helmut Hubeny

© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11