VISION 20002/2001
« zum Inhalt Lesenswerte Bücher

Eine Hoffnung, die immer trägt

Artikel drucken Zeugnis eines Kardinals, der 13 Jahre Vietcong-Haft überlebt hat (Francois Xaver Nguyen van Thuan)

Auch im letzten Jahr, in der vorösterlichen Zeit, wurden für den Papst Exerzitien gehalten, und zwar vom kürzlich zum Kardinal erhobenen Vietnamesen Francois Xavier Nguyen van Thuan. Oft sind die Texte der von hohen kirchlichen Würdenträgern gehaltenen Exerzitien für den normalen Laien nicht gerade einfach zu lesen.

Ganz anders jedoch die Dokumentation der Exerzitien des Kardinals in diesem Buch. Es liest sich als das große Glaubenszeugnis eines Mannes, der 13 Jahre lang für seinen Glauben in den Kerkern der Vietcong inhaftiert war. Der vietnamesische Kardinal, heute Präsident des Päpstlichen Rates für Gerechtigkeit und Frieden, wurde 1975 in seiner Bischofsstadt Saigon festgenommen. Die Haft dauerte 13 Jahre, davon neun Jahre in strenger Isolation.

Van Thuan läßt seine Erlebnisse auch in seine Exerzitien, die das Thema Hoffnung behandeln, einfließen. In 22 Kapiteln spannt er einen biblischen Bogen von der Verheißung Jesu, über sein Leben und Wirken, bis hin zu seiner Kirche, die sich immer wieder im Heiligen Geist erneuern muß, um für die Menschen von heute die Botschaft von der Hoffnung verkünden zu können.

Seine Ausführungen werden in einem typisch asiatischen Stil vermittelt, gewürzt mit dem persönlichen Charme des Kardinals und seiner einfachen und klaren Sicht der Dinge. Ausführlich geht der Kardinal auch auf das Leben und die Sendung der Kirche im neuen Jahrtausend ein.

Besonders schön sind die letzten Kapitel über “Die kleine Herde" und die “Erneuerung der Kirche im Heiligen Geist". Die Saat der Märtyrer ist die größte Hoffnungsquelle für uns Christen von heute. Van Thuan hat dieses Martyrium erlebt, wenn auch unblutig. Er weiß, was es heißt, in aller Hoffnungslosigkeit auf die Kraft des Kreuzes und der Auferstehung zu vertrauen. Diese seine Hoffnung für die Kirche ist in einer Situation scheinbar auswegloser Hoffnungslosigkeit geboren und findet ihren Grund und ihre immer wieder neue Bestätigung in einem rückhaltlos gelebten Glauben. Dieses Buch eignet sich hervorragend als Lektüre zur persönlichen Glaubensreflexion und Erneuerung. In einer Zeit, in der Zukunftsangst und Hoffnungslosigkeit so viele Menschen begleiten, kann dieses Buch zu einem echten Leitfaden christlicher Hoffnung werden.

Christoph Hurnaus

Francois Xaver Nguyen van Thuan, “Hoffnung die uns trägt", öS 234.-

© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11