VISION 20003/2005
« zum Inhalt Schwerpunkt

Einleitung

Artikel drucken Du bist Petrus

Wir haben lange hin und her überlegt: Sollen wir das Ableben Papst Johannes Paul II. und die Wahl von Papst Benedikt XVI. zum Hauptthema dieser Nummer machen oder nicht? Schließlich waren die Medien im April ja voll von Berichten über das Geschehen in Rom. Von allen Seiten wurde es beleuchtet und kommentiert. Ist nicht längst schon alles gesagt?

Was wir sicher nicht bieten können, sind neue Informationen. Die Geschichte der beiden Päpste wurde ja ausführlich durchleuchtet. Unsere Aufgabe sehen wir daher vor allem darin, einige Aspekte dieser nicht nur für Katholiken so wichtigen Zeit festzuhalten.

Denn die Medienwelt ist längst wieder zu anderen Themen weitergehetzt. Wir aber wollen innehalten, um einige kostbare Erfahrungen der letzten Wochen zu sammeln und aufzuzeichnen: daß die Kirche lebendig und jung ist (Seite 28), daß der Heilige Geist in ihr machtvoll gewirkt hat und wirkt, daß eine Unzahl - auch fernsthender - Menschen vom Tod Johannes Paul II. zutiefst berührt worden sind, daß Ansätze zu einem hoffnungsvollen Aufbruch der Kirche im neuen Jahrtausend erkennbar wurden.

Ja, es zahlt sich aus, einige Erfahrungen, einige Zeugnisse aus diesem bewegten Monat April 2005 aufzuzeichnen und festzuhalten. Sie können uns später - wenn uns manche Kirchenkritik, die ja nicht zur Ruhe kommen wird, verunsichert - wieder in Erinnerung rufen, daß der Geist Gottes in dieser Osterzeit 2005 in besonderer Weise spürbar war, daß der Herr Seine Kirche nicht verläßt und sie sicher durch die Stürme der Zeit führt.

Daß wir gerade in dieser bedeutsamen Zeit die 100. Ausgabe von VISION 2000 herausbringen, deuten wir als Zeichen dafür, daß die Verbundenheit dieser Zeitschrift mit dem Petrusdienst eine entscheidende Dimension ihres Dienstes ist.

Christof Gaspari

© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11