VISION 20005/2011
« zum Inhalt Lesenswerte Bücher

33 Lichter für die Welt

Artikel drucken Porträts von Christen heute (Christa Meves)

Seit vielen Jahren haben die Leser der VISION 2000 in jeder Nummer eine Freude ganz besonderer Art: Einerseits werden wir von Christof Gaspari unermüdlich unterrichtet über Auseinandersetzungen von Christen mit Problemen, die unsere heute so veränderte Welt heraufbeschwören, dabei werden wir nicht nur sachlich informiert, sondern auch christlich orientiert. Andererseits besteht das Zentrum dieser so wichtigen Zeitschrift in einer Doppelseite mit Interviews von Alexa Gaspari. Auf eine besonders effektive Weise wird auf diesen Seiten von Alexa Gaspari die missionarische Arbeit ihres Ehemanns unterstützt. Seit mehr als 20 Jahren erscheinen hier die Lebensbilder von hervorragenden Christen. Mit intensiver Hellhörigkeit lauscht die hauptamtliche Familienmutter und Großmutter vom Standort Wien aus in die Berichte über außergewöhnliche Christen in weltweiter Dimension hinein und prüft sie im Hinblick auf die Möglichkeit, für ihre selbstgewählte Aufgabe in VISION 2000 geeignet zu sein. Manchen begegnet sie bereits direkt in ihrem umfänglichen internationalen Umfeld.
Das Ziel dieses Spähens ist klar: Vorbildcharakter wird gesucht. Die Personen werden danach ausgewählt, ob sie durch ihre Arbeit, durch ihr Erleben und durch ihre Wesenheit für die Leser Anregung und Stärkung zu christlicher Lebensweise vermitteln können. Seit 22 Jahren praktiziert dies Alexa Gaspari in gelingender Unermüdlichkeit.
In einem zweiten Buchband hat die Autorin nun abermals dreiunddreißig dieser Berichte zusammengefasst, damit die eindrücklichen Darstellungen in dieser Funktion erhalten bleiben können. Da wird deutlich, in welcher Vielfalt heute Leben aus dem Glauben gestaltet wird, wie unterschiedlich die Wege sind, die Gott die Menschen führt, wie rettend die Begegnung mit Jesus Christus auch heute ist.
Da begegnen wir bekannten Persönlichkeiten wie Schwester Elvira, der Gründerin der Gemeinschaft Cenacolo, dem französischen Rocker-Priester P. Guy Gilbert, der unermüdlichen Kämpferin für eine wirklich erfüllt gelebte Sexualität, Gabriele Kuby oder dem Journalisten Peter Seewald. Wir lernen aber auch einen Baggerfahrer kennen, der sich in Medjugorje bekehrt, eine Mutter, die wie eine Löwin für ihr schwer behindertes Kind kämpft, einen Mörder, dem Gott im Gefängnis erscheint, einen Muslim, der um Jesu Christi willen seine Heimat verlässt und auf eine glänzende Karriere verzichtet …
Im Buch stellt sich die Autorin ganz zurück, um auf diese Weise mehr den außergewöhnlichen vorbildlichen Dienst der einzelnen Persönlichkeiten biografisch hell zum Leuchten zu bringen. In einer intensivierten Weise können wir also daran teilnehmen, wie Menschen aus schier ausweglosen Sackgassen durch oft wunderbare Fügungen herausgeführt werden und zu einer erschütternden Eindeutigkeit ihres Glaubens, ihrer Lebensweise und ihres Bekenntnisses aufsteigen. In der Vielfalt und Konkretion der einzelnen Berichte kommt die Wahrheit der Gottesnähe bei Menschen, die für seine Zuweisungen und seine Wunder aufgeschlossen sind, zum Ausdruck. Das ist hoher Wert für unsere Zeit, in der so viele Menschen orientierungslos dahintaumeln!
Danke, liebe Alexa Gaspari!

Christa Meves

© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11