VISION 20001/2013
« zum Inhalt Christ in der Welt

„Ich bin’s!“

Artikel drucken (Kardinal Timothy Dolan)

Die Neuevangelisierung erinnert uns daran, dass ihre eigenen Handlungsträger zuerst selbst evangelisiert werden müssen. Der hl. Bernhard sagte: „Wenn du ein Kanal sein möchtest, musst du zuerst ein Speicherbecken sein.“  Deshalb glaube ich, dass das wichtigste Sakrament der Neuevangelisierung das Sakrament der Beichte ist   (…)  Das Sakrament der Beichte evangelisiert die Evangelisierer, denn es bringt uns sakramental in Kontakt mit Jesus, der uns zur Herzensbekehrung aufruft und uns dazu inspiriert, Seine Einladung zur Buße zu beantworten.(…) Wir suchen geschäftig nach Reformen der Strukturen, Systeme, Institutionen und der anderen Menschen. Ja, dies ist gut.Doch die Antwort auf die Frage „Was ist falsch an dieser Welt?“ ist nicht Politik. Wirtschaft, Säkularismus, Umweltverschmutzung … nein. Wie Chesterton schrieb: „Die Antwort auf die Frage ‚Was ist falsch an dieser Welt?‘ besteht aus zwei Worten: Ich bin´s.“Ich bin’s! Dies zuzugeben führt in die Herzensbekehrung und Buße…

Aus d. Wortmeldung d. Erzbischofs von New York bei der Bischofssynode zur Neuevangelisierung.


© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11