VISION 20006/2013
« zum Inhalt Lesenswerte Bücher

Adeste Fideles – Ein Weinachtsbuch

Artikel drucken (Christoph Hurnaus)

Am 25. Dezember 2013 feiert der Kölner Kardinal Joachim Meisner seinen 80. Geburtstag. An diesem Tag wird er Papst Franziskus seinen Rücktritt als Erzbischof von Köln anbieten.
Als Bischof verkörperte Meisner den Typus des furchtlosen und charismatischen Hirten und prophetischen Predigers. Sein Mut, ja seine Furchtlosigkeit, die ihn Zeit seines Wirkens als Bischof auszeichnete, ist sicherlich auch eine Frucht seines jahrelangen Wirkens als Bischof von Erfurt und Berlin in der damals totalitär regierten DDR.
Joachim Kardinal Meisner wurde am 25. Dezember 1933 in Breslau in Niederschlesien in eine katholische Familie hinein geboren. Nach der Vertreibung aus Schlesien und dem Tod des Vaters fand die Familie 1945 Aufnahme in Thüringen.
In vorliegendem Geschenkband Adeste fidelis – Selige Weihnachtszeit berichtet Meisner von seinen Kindheitserinnerungen in Schlesien und der Jugendzeit in Thüringen, wo das Festessen aus Bratäpfeln bestand. Als Kind einer Breslauer Kaufmannsfamilie hatte er darunter gelitten, dass die Bescherung erst spätabends nach Geschäftsschluss und getaner Arbeit stattfand.
Sein Geburtstag wurde damals, als er noch ein Kind war, nicht gefeiert. Das sollte sich aber später ändern, wie er in dem kleinen, mit schönen Bildern gestalteten Geschenkband, dem Leser verrät. Außerdem erzählt er darin, welches Weihnachtslied er sogar im Sommer gern hört und wo ihm die besten Einfälle für Weihnachtspredigten kommen.
Dem Geschenkband beigefügt ist eine Musik-CD mit 17 bekannten Weihnachtsliedern wie „Stille Nacht“, „O du fröhliche“, „In Betlehem geboren“ oder „Es ist ein Ros’ entsprungen.“ Die gelungenen Aufnahmen stammen vom Kirchenchor der Pfarrei St. Hubertus in Köln.
Dieses Geschenkbuch mit CD ist als Würdigung und besonderes Geburtstagsgeschenk an einen der dienstältesten Kardinäle der katholischen Kirche gedacht. Kardinal Meisner hat während der Pontifikate von Papst Johannes Paul II. und Papst Benedikt XVI. mit seinen mutigen und geistreichen Beiträgen die bisweilen auch diametral dem Zeitgeist und dem gängigen Kirchen-Mainstream entgegenstanden, das Erscheinungsbild der Kirche in Deutschland entscheidend mitgeprägt. Das künftige Fehlen seiner geistvollen Anregungen und seiner engagierten Diskussionsbeiträge wird das öffentliche Bild der Wahrnehmung der katholischen Kirche in der deutschen Gesellschaft sicherlich ärmer erscheinen lassen.

Adeste Fideles – Ein Weihnachtsbuch. Von Joachim Kardinal Meisner, Sankt Benno Verlag, Euro 14,95







© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11