VISION 20002/2017
« zum Inhalt Mission

Kinder mit Jesus bekannt machen

Artikel drucken Kinder, die singend den Glauben verkünden (Birgit Minichmayr)

„Wir wünschen uns, dass die Kinder auch daheim als Glaubende leben und nicht nach den KISI-Treffen in einen Alltag ohne Gott zurückkehren. Darum ermutigen wir sie, jeden Tag Nachfolge zu leben“: ein Motto unter mehreren von „Kisi“, einem Kindersingkreis, der erfolgreich christliche Musicals aufführt. Die Mitbegründerin berichtet:  

Musik segnet die Menschen und nährt ihre Seele. Musik, die Gott die Ehre gibt. Seit vielen Jahren sind mein Mann Hannes und ich unterwegs, um mit Kindern und Jugendlichen Musicals und Lieder an den verschiedensten Orten zu spielen und zu singen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass in der Kindheit gelernte Lieder sehr tief in die Seele rutschen.  
Viele jetzt erwachsene ehemalige KISI-Kinder berichten uns von Erlebnissen, wie plötzlich ein Lied, ein Liedtext, die Botschaft eines Liedes wieder in ihren Gedanken und Herzen auftauchte. Es scheint mir, der Heilige Geist ist ein großer Freund der Musik. Er weiß, wie leicht wir alles lernen, das in Musik verpackt ist und Er kann durch die Musik zu uns sprechen.
Kinderherzen sind offen, neugierig, lernbereit – wir dürfen und sollen sie füllen mit den Wahrheiten, den Liebesbotschaften Gottes. Behutsam und mit großer Ehrfurcht vor dem Wunder des jungen Lebens pflanzen und düngen wir – damit die kleinen Blumen ihre volle Schönheit entfalten können. Unser spezieller Dünger bei KISI ist die Musik.
Dabei profitieren wohl die Kinder und Jugendlichen, die aktiv dabei sind (in den verschiedenen KISI-Gruppen) am meisten, doch auch die heutigen Möglichkeiten, gute christliche Musik in die Zimmer, Autos und Schulen zu holen, sind vielfältig.
CDs werden von Kindern oft sehr intensiv und wiederholt gehört. Bis sie alle Lieder auswendig können. („To learn by heart“, wie der Engländer sagt) Bibelverse, Glaubenswahrheiten, verschiedenste Aspekte des Lebens mit Jesus – ein Lernen ohne Mühe, mit Tiefgang und direkt ins Herz.
Unsere neuesten Produkte sind DVDs. Diese haben den Vorteil, dass sie auch ein Erlebnis für die Augen sind. Berichten zufolge gibt es viele Kinder, die nun vor den Bildschirmen mittanzen und mitsingen. Und dabei spielerisch Gutes aufnehmen.
Unser vielleicht schönster Beitrag zur Prägung (und Freude) der jungen Generation sind die KISI-Konzerte. Live und vor Ort darf hier jeder dabei sein – ein Teil der großen KISI-Family und immer herzlich willkommen. Über 60 junge Darsteller wirbeln dabei über die Bühne, begeistern mit ihrem Gesang und ihren schauspielerischen Leistungen. Das KISI-Konzept, mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen gemeinsam zu spielen, bewährt sich sehr: im Miteinander bereichern sie sich gegenseitig.
Wir freuen uns auch sehr, ein neues Musical vorstellen zu dürfen: Ruth. Ein Musical für die ganze Familie. Wir haben viel geprobt, gearbeitet, gelacht, getanzt, geweint. Das Musical war für einige Monate ganz bei uns als KISI-Family. Doch nun ist es Zeit, es „fliegen“ zu lassen. Hinaus in die Welt. Hoffentlich auch in deine Nähe.
Ich bin so dankbar, Teil dieses Abenteuers zu sein, die nächste Generation mit Jesus bekannt zu machen und in die Jüngerschaft zu führen. Gemeinsam Musik zu machen. Es ist ein Geschenk.
„Du machst in der Musik eine Sprache des Himmels hörbar, die uns gegeben ist, damit wir fähig sind, die Welt zu ertragen und sie trotz aller Widrigkeiten zu lieben. Sie erhebt unser Herz.“ (Martin Schleske, Der Klang)

Ein Portrait von Birgit und Hannes Minichmayr findet man in VISION 3/05.
Siehe www.vision2000.at


Ruth – das Familienmusical
Die junge Ausländerin Ruth steht treu an Naomis Seite, als alles verloren erscheint. Sie gibt nicht auf. Sie riskiert alles, zieht mit der alten, verbitterten Frau in die Fremde. Aus einem herzzerreißenden Abschied entsteht ein hoffnungsvoller Neubeginn.  Boas betritt die Szene, der Löser, der letztlich alle Schwere und Traurigkeit in neues Leben verwandelt. (Parallelen zu unserem Erlöser Jesus Christus zu denken, ist  durchaus angebracht.)
„So kann ich Bibel verstehen“ (Josef, 38, nach einem Konzert). Es ist dieses bunte, lebendige Bild, die Schönheit der Musik, die Ehrlichkeit der jungen Darsteller, die Kraft der Tanzszenen und die durch und durch liebevolle Gestaltung, die dieses Musical zu einem so besonderen Erlebnis für die ganze Familie machen. Ein Abenteuer, das Spuren hinterlassen wird: Spuren von Freude und Hoffnung.

Premiere: 1. April, 16 Uhr
Öffentliche Generalprobe: 26. März, 13 Uhr 30
Vor-Premiere: 31. März, 19 Uhr
Ort: Neumarkt am Wallersee
Tickets: ruth-musical.org

oder an der Abendkasse.

© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11