VISION 20006/2017
« zum Inhalt Schwerpunkt

Hoffnungsvolle Aufbrüche

Artikel drucken (Bischof Hermann Glettler)

Es gibt viele kleine Feuer des Heiligen Geistes: lebendige Pfarrgemeinden, weltweit nicht nur sterbende, sondern auch wachsende Kirchen und Gemeinden, traditionelle Orden und Gemeinschaften, die sich wieder erneuert haben, sowie auch eine Fülle von Aufbruchs- und Erneuerunggbewegungen. Diese Feuer zu nähren ist mein Auftrag als Bischof.
Ich will zuerst sehen und wahrnehmen, was der Geist Gottes schon längst gewirkt hat. Da gäbe es so viel Wunderbares aufzuzählen, was ich in der Diözese Innsbruck schon kennengelernt habe. Ich möchte in Zukunft Gemeinden, Pfarren und kleine Zellen christlicher Lebensgemeinschaften ermutigen, dass sie alles, was ihrem Charisma entspricht, möglichst leidenschaftlich und liebevoll tun.
Große Bedeutung lege ich auf eine lebendige Feier der Heiligen Messe und auf eine Sonntagskultur, in der es auch eine Gastfreundschaft und Aufmerksamkeit für Menschen gibt, die nur selten zur Kirche kommen.


Auszug aus einem Interview in Die Tagespost v. 24.10.17. Hermann Glettler wird am 2. Dezember zum Bischof von Innsbruck geweiht.


© 1999-2017 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11