VISION 20004/2019
« zum Inhalt Lesenswerte Bücher

Das Geheimnis erfüllten Alleinseins

Artikel drucken Ein Buch über das Single-Dasein (Christof Gaspari)

„Werde ich die große Liebe doch noch finden?“, fragen sich viele, die nicht mehr ganz jung, oft nach vieleln Jahren des Studiums und intensiv im Berufsleben stehend immer noch auf der Suche nach dem Partner fürs Leben sind. Zwar hat man sich in seinem Single-Dasein irgendwie eingerichtet, aber da ist immer noch die Hoffnung auf die große Liebe – und eine gewisse Unzufriedenheit. Für alle, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, gibt es seit Kurzem ein anregendes Buch, das sich mit dieser Situation auseinandersetzt.

Ich kenne sie seit vielen Jahren. Wir trafen uns häufig im Rahmen unseres Engagements für die Familienarbeit in der Kirche. Nun haben wir uns schon länger nicht mehr gesehen. Beim Lesen ihres neuen Buches stand sie mir wieder vor Augen, Maria Prügl, kluge Kämpferin für ein gelingendes Ehe- und Familienleben, selbst aber ledig, wie man früher sagte – heute heißt das: single. Und so lautet auch der Titel ihres Buches: Single – Geheimnis erfüllten Alleinseins.
Es geht also um eine Lebensform, die heute immer weiter verbreitet ist, gerade auch unter gläubigen Christen. Offensichtlich wird es immer schwieriger, einen vertrauenswürdigen Partner für eine lebenslange Ehe zu finden. Für viele eine leidvolle Erfahrung.
Maria hat diese Erfahrung gemacht und teilt sie mit dem Leser. Das Buch ist somit keine theoretische Betrachtung über ein aktuelles Thema, sondern Ergebnis der Lebenserfahrung einer hellwachen Frau, die zufrieden auf ein erfülltes Leben als „Single“ zurückblickt und den Leser am Ergebnis ihres Lernprozesses teilnehmen lässt.
Auf diese Weise kam ein Buch zustande, das allen empfohlen sei, die sich mit dem Single-Dasein herumschlagen. Maria Prügl gibt wertvolle Tipps, wie man mit der Situation umgehen könnte. Sie sind zum Teil ganz praktisch, wie etwa konkrete Fragen zur eigenen Selbsteinschätzung oder die Empfehlung schon früh damit zu beginnen, für einen guten Gatten zu beten, Tipps, die eigene Attraktivität zu verbessern, aber auch Hinweise auf vertrauenswürdige Heiratsportale. Das Buch ist flott geschrieben, erzählt von persönlichen Erfahrungen und gibt dem Leser Anstoß, über viele grundsätzliche Fragen nachzudenken.
Von besonderem Interesse ist nämlich all das, was Maria Prügl über die Lebensgestaltung im allgemeinen zu sagen weiß – und das macht das Buch Single nicht nur für Alleinstehende, sondern wirklich für alle lesenswert. Denn auf den knappen 156 Seiten geht es vor allem auch um die Grundfragen des Lebens und seiner Gestaltung: um die Persönlichkeitsentfaltung, das Erkennen der eigenen Begabungen, des Umgangs mit Krisen, der Sinnerfüllung, der Bedeutung der Geborgenheit, die man ja nicht nur bei einem Ehepartner finden kann.
In diesem Zusammenhang sagt Maria Prügl viel Bedenkenswertes etwa über den Wert der Freundschaft und vor allem der Beziehung zum lebendigen Gott. Sie lädt dazu ein, Vertrauen in Gottes Führung zu entwickeln, bei Ihm jene Geborgenheit zu finden, die Er uns allen schenken will.
Am besten zitiere ich diesbezüglich eine Passage aus ihrem Buch, wo sie erzählt, wie sie Geborgenheit im Glauben gefunden hat: „Aufwachsen in der Geborgenheit eines tief katholischen Elternhauses – tief katholisch ist anders als streng katholisch – ist ein gutes Startkapital, doch braucht es unbedingt einen Erwachsenenglauben. Die Herausforderung durch Freikirchen in der Schweiz führte mich zunächst in eine große Krise, die mir letztlich zum Segen wurde. Ich begann, mich im Glauben fortzubilden bis heute. Gott führte mich hinein in die Weisheit des katholischen Glaubens. Übrigens bringt das eine neue Einsamkeit all denen gegenüber die nur Taufschein- und Traditionskatholiken sind und scheinbar alles besser wissen.“
Das Buch ist ein Mutmacher. Es lädt ein, ein „erfülltes Leben trotz unerfüllter Wünsche“ zu führen, wie eines der Kapitel heißt. Und darin liest man unter anderem folgendes Zitat: „Schluss mit Selbstvorwürfen und Schuldgefühlen. Zeit, nach vorne zu schauen. Die offenen Wünsche schultern statt schleppen, lächeln statt traurig sein. Dieser Akt ist eine Entscheidung, ein wiederholt gesprochenes Ja!“

Single – Geheimnis erfüllten Alleinseins. Von Maria Prügl. Be&Be, 156 Seiten, 14,90€.

© 1999-2019 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11