VISION 20006/2004
« zum Inhalt Gebetsanliegen

Gebetsanliegen - Gebet

Artikel drucken

Für Rudolf, der ein sehr schweres Leben hinter sich hat und unter lähmender Depression leidet, aus der ihm auch seine Gebetsrunde bisher nicht heraushelfen konnte, daß ihm der Herr erfahrbar Hoffnung schenken möge.

Für Gerlinde und ihren Mann, die sich sehnlichst ein zweites Kind wünschen.

Für Franz, der schwer an Krebs erkrankt ist, und für seinen 92jährigen Vater, dem das Leiden des Sohnes schwer zusetzt.

Für Beate, Mutter von zwei Kindern, daß sie bald und vollständig die Folgen einer schweren Gehirnoperation überwindet.

Für Alexander, Vater von sieben Kindern, der eine Lungenembolie erlitten hat, um rasche Genesung.

Für ein fünfjähriges Mädchen, das im letzten Stadium leukämiekrank ist, und vor allem für die Eltern - beide über vierzig - deren einziges Kind das Mädchen ist.

Gebet

Ich gebe mich Dir ganz

O Herr, ich gebe mich ganz in Deine Hände.

Mache mit mir, was Du willst.

Du hast mich für Dich geschaffen.

Ich will nicht mehr an mich selber denken.

Ich will dir folgen. Was willst Du, daß ich tun soll?

Geh Deinen eigenen Weg mit mir. Was Du auch forderst, ich will es tun.

Ich opfere Dir die Wünsche, die Vergnügungen, die Schwächen, die Pläne, die Meinungen, die mich von Dir fernhalten und mich auf mich selbst zurückwerfen.

Mache mit mir, was Du willst.

Ich feilsche um nichts.

Ich suche nicht im voraus zu erkunden, was Du mit mir vorhast.

Ich will das sein, wozu Du mich haben willst; ich will all das, wozu Du mich machen willst.

Ich sage nicht: Ich will Dir folgen, wohin Du gehst; denn ich bin schwach.

Aber ich gebe mich Dir, daß Du mich führst, gleich, wohin.

Ich will Dir im Dunkel folgen und bitte nur um Kraft für meinen Tag.

O Gott, Du bist so wundervoll bei mir gewesen alle Tage meines Lebens.

Du wirst mich auch ferner nicht verlassen.

Ich weiß es, obschon ich keine rechte vor Dir habe.

Laß mich meinen Weg nicht gehen, ohne an dich zu denken.

Laß mich alles vor Dein Angesicht tragen, um Dein Ja zu erfragen bei jedem wollen und Deinen Segen für jedes Tun.

Wie die Sonnenuhr von der Sonne, so will ich allein bestimmt sein von Dir.

So sei es, mein Herr Jesus Christus.

Ich gebe mich Dir ganz.

John Henry Kardinal Newman

© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11