VISION 20001/2002
« zum Inhalt Zeugnis

Unverschämt katholisch im Internet

Artikel drucken www.kath.net

Das Jahr 2000 - Jahr der Gnade und Jahr der Veränderungen. Auch in der deutschsprachigen katholischen Internetwelt kommt es zu einer Veränderung. Seit Monaten planen einige junge Erwachsene eine Webzeitung. Als Vorbild dient der amerikanische Nachrichtensender CNN. CNN auf katholisch. Doch wie soll das funktionieren ohne die notwendigen Millionen?

Kann man mit Idealismus alleine ein derartiges Projekt gründen? Ja und Nein!

Ja, weil “Kath.net" ein knappes Jahr lang ohne Angestellte ausgekommen ist und ähnliche “Leistungen" gebracht hat wie Medien mit drei bis fünf Mitarbeitern. “Wie wird Kath.net erst laufen, wenn ihr auch noch Angestellte habt, wenn es jetzt schon so gut geht?", fragte uns der Chefredakteur eines katholischen Radios.

Am Anfang stand die Idee, die technischen Fähigkeiten eines jungen Theologiestudenten, das know-how einer Profi-Journalistin und die Begeisterung von vielen anderen für dieses Millenniums-Projekt. Im Oktober 2000 startete der Probebetrieb, ab Jänner 2001 ging es voll los: Täglich News aus der Kirche, verfaßt von jungen Journalisten, die kein Problem haben, wenn man sie fragt, ob sie katholisch sind.

Innerhalb weniger Wochen wurde Kath.net bekannt. Praktisch ohne Werbung gelang es, in der katholischen Medienwelt Fuß zu fassen. Die Zugriffsrate von Kath.net wuchs ständig. Inzwischen lesen uns monatlich etwa 40.000 bis 50.000 Menschen, manche Artikel haben durch Abdruck in anderen Medien eine Reichweite von 100.000 bis 300.000 Leser.

Damit erreicht Kath.net weit mehr Menschen als eine durchschnittliche österreichische Kirchenzeitung und zählt zu den meistbesuchten katholischen Websites im deutschsprachigen Raum. Besonders freut uns, daß Kath.net regelmäßig von vielen gelesen wird, die entweder mit der Kirche nichts am Hut haben oder zu den “Problem-Kindern" der Kirche zählen. Zu den letzteren gehören zum Beispiel homosexuell empfindende Menschen. Führende gay-websites verlinken regelmäßig auf Kath.net-Artikel. Mit unserem Breaking-News-Service erreichen wir das “who is who" der deutschsprachigen katholischen Journalisten.

Dutzende Kollegen von anderen Medien zeigten sich über die Qualität von Kath.net begeistert.

Roland Biermeier

© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11