VISION 20005/2006
« zum Inhalt Christ in der Welt

Teenstar: Was die Kurse bieten

Artikel drucken

Jeder Teenstarkurs beginnt mit einem Treffen der Eltern, um Ihnen das Programm zu erklären. Erst dann wird Kontakt mit der Jugendgruppe, meist einer Schulklasse aufgenommen, um zu erklären, was geboten wird, nämlich die Beschäftigung mit Fragen wie: Wer bin ich? Was will ich? Was ist mit mir, in meinem Körper los? Wie begegne ich dem anderen Geschlecht? Wie gehe ich mit meinen neuen Gefühlen um? Wie baue ich eine Freundschaft, eine zukünftige Beziehung auf? Was ist Liebe?

Das Programm ist also auf Jugendliche ausgerichtet, die in die Pubertät kommen, wenn sich also der Körper ändert. Die jüngsten können 13jährige sein. Burschen und Mädchen werden getrennt.

Wer sich beteiligen will, unterschreibt eine Erklärung und bringt die Unterschrift der Eltern. Der Kurs findet einmal in der Woche während sechs bis sieben Monaten statt. Das klingt nach viel, aber die Lehrer stellen oft fest, daß es doch kurz ist. Denn wenn junge Leute Feuer fangen, stellen sie viele Fragen.

In den Mädchengruppen geht es zunächst um das Geschehen im weiblichen Körper: Was sagt euer Körper? Sie lernen, wie ihr Zyklus abläuft. Dieses Thema beschäftigt die Gruppe in den ersten zwei bis drei Monaten. Die jungen Frauen lernen, Tabellen über den Ablauf ihres Zyklus zu erstellen.

Bei den Burschen gibt es keinen monatlichen Zyklus, sie haben aber Gefühle. Der Umgang mit ihnen wird besprochen. Weitere Themen sind: Verantwortung, Ehe und Kinder, die Fähigkeit, sich dem Gruppendruck zu entziehen. All das wird aus der Sicht des Glaubens, der Theologie des Leibes, bedacht. Daß Mann und Frau als Gottes Ebenbild geschaffen sind, ist eine zentrale Botschaft.


Erster Ausbildungsabend in Tirol

Zeit:14. November 18:30-22:00

Ort: HS Kettenbrücke, Innsbruck

Anmeldung: Christina Augustin, 05223/49 38 24 oder hans.augustin@hotmail.com


Informationsabend in Deutschland

Zeit: 29. September, 19.00 Uhr

Ort: D-63579 Freigericht, Ortsteil Neuses, Schulstraße 2, Pfarrheim

Info: Elisabeth Pesahl, Tel. 06092 822092


Informationsabend in St. Pölten

Zeit: 17. Oktober, 18:30 Uhr

Ort: Pastoralamt, Klostergasse 15, 3100 St. Pölten (1. Stock)

Info: Helga Sebernik, Krummnußbaum 175 / 1 / 3,
A-3671 Marbach, Tel. 07413 / 22 9 64 - 20

© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11