VISION 20003/2022
« zum Inhalt Lesenswerte Bücher

Den Herzschlag Jesu erspüren

Artikel drucken Seinen Glauben leben (Helmut Hubeny)

Der Titel dieses Buches ist mir in die Augen gesprungen, weil mir immer wieder zeitlose Augenblicke zwischen den Pulsschlägen meines Herzens zum Christus-Gebet geworden sind. Ich nenne sie augenzwinkernd „infinitesimale Ewigkeit“. Es fühlt sich an wie „Resonanz“ mit dem Herzschlag Christi… Lächelnd fällt mir dazu eine sehr private Variation des Liedes von André Heller ein: „Wia Dei Herzschlag g’hör i zu Dir.“
Peter Trummer lehrte Neues Testament an der Universität Graz. In seinem Buch geht es ihm um Ansätze „Wie heute noch von Gott reden?“ Im Vorwort erklärt er: „Mehr denn je hört eine bunte und hoffentlich freier werdende Gesellschaft bei unseren Glaubensgesprächen mit und fragt, was das für sie wohl bedeuten könnte. So gesehen ist Religion nie Privatsache, unterliegt nicht nur dem Monopol und der Sprachhoheit der sie beanspruchenden Gruppen, sondern im allgemeinen Interesse, gerade was ihre gesellschaftlichen und politischen Auswirkungen betrifft.“
In dreißig kompakten Kapiteln geht er auf Schlüsselsituationen des Neuen Testaments ein – Bethlehem, Taufe, Seligpreisungen, Vater unser ... bis hin zu Kirchlichem Amt, Apokalypse, Versöhnung –, um „einige Perlen vom Staub der Jahrhunderte und von verkrusteten Einfassungen zu reinigen“.
In einem Interview gesteht er: „Dass sich die Bibelwissenschaft des Herzschlags Jesu annimmt, mag überraschen, ist aber notwendig. Aber ich bin auch Kirchenmusiker und Organist. Da weiß ich: Ein Musikstück kann man nicht gut interpretieren, wenn man nur auf die Partitur schaut, man muss auch den Puls des Stücks erspüren. Beides gehört zusammen. So ähnlich ist das auch mit Bibeltexten. Es geht darum, dass wir den Geist Jesu zwischen den Zeilen erspüren. Und dabei habe ich im Laufe meines Lebens gelernt, dass ich dem eigenen Herzen mehr trauen darf als der Tradition.“ Mir geht’s auch so.
Das Buch schließt mit dem Gedanken: „Die frühe Kirche hat das Brotbrechen und Miteinanderessen über alle Grenzen hinweg als Jesu bleibendes Vermächtnis weiter praktiziert. ... Auf Griechisch heißt ,Danke’ übrigens immer noch eucharisto. Es ist zwar nur ein einziges Wort, aber es ist fast unser ganzer christlicher Glaube. Wir sollten allen daran Anteil geben.“

Den Herzschlag Jesu erspüren.  Seinen Glauben leben. Von Peter Trummer, Herder 2021, 272 Seiten, 28€.

 

© 1999-2022 Vision2000 | Sitz: Hohe Wand-Straße 28/6, 2344 Maria Enzersdorf, Österreich | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11