VISION 20001/2005
« zum Inhalt Glaube und Leben

Beten für den richtigen Ehepartner

Artikel drucken

Christina hatte schon seit Jahren für den noch unbekannten, künftigen Ehemann gebetet, wie es ein Priester in einem Vortrag empfohlen hatte. Gerd seinerseits beteiligte sich seit September 2003 an der “Angelus Aktion". “Besonders hilfreich war für mich das Bewußtsein, daß es da eine ganze Gruppe gibt, in der man sich in Gebet um die Berufung mitgetragen weiß; und gleich einen Monat nach dem Gebetsbeginn habe ich Christina kennengelernt", erzählt er mir voller Freude.

Als sie merkten, daß es “ernst" werden könnte, haben sie mit einem sehr intensiven, 30tägigen Gebet zum hl. Josef begonnen, um herauszufinden, ob es wirklich der Wille Gottes ist, daß sie heiraten. Jeden Abend haben sie gemeinsam gebetet, manchmal auch per Telefon, weil sie in München und er in Wien war.

“Daß dieser Weg so stark im Gebet getragen war, hat die Klärung sicher beschleunigt", sind sich beide einig. So auch das Motto ihrer Hochzeit vor wenigen Wochen im November: “Dein Wille geschehe!"

Nikolaus Haselsteiner
Der Autor ist Mitarbeiter in der Berufungspastoral der Erzdiözese Wien.

© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11