VISION 20004/2000
« zum Inhalt Schwerpunkt

Sie schuf das “Jubel-Logo"

Artikel drucken Bei einem virtuellen Streifzug durch Italien bin ich auf die junge (Helmut Hubeny)

Schöpferin desweltbekannten Symbols für das Große Jubiläum 2000 getroffen: Emanuela Rocchi “la ragazza che ha realizzato
il simbolo del Giubileo 2000".

Die junge Künstlerin ist 1974 in Rom geboren, sie lebt und arbeitet dort. Vor 16 Jahren präsentierte sie sich in ihrer ersten Ausstellung. 1993 erhielt sie das Diplom des Istituto d'arte O. Metelli di Terni. Ihre vielseitige Begabung verwirklicht sie in Skulptur, Malerei, Grafik, Wandgestaltung und Goldschmiedekunst. Ihr wichtigstes Werk ist wohl das Logo des Großen Jubiläums 2000. Dazu nahm sie im Februar 1996 an einem internationalen Wettbewerb teil und ging daraus gegen die mächtige Konkurrenz multinationaler Agenturen als Siegerin hervor.

1997 entwarf sie Skulpturen zum Thema Heiliger Geist für eine Kirche in Rom. Sie gestaltete zahlreiche Logos für kirchliche, sportliche und ökologische Großveranstaltungen. So wurde sie auch mit dem Preis “Amazonas 2000" von Brasilien ausgezeichnet.

Seit dem Vorjahr arbeitet Emanuela Rocchi an einer Serie von kostbaren Medaillen zum Thema des Jubiläums. Sie alle tragen auf der Rückseite das von ihr geschaffene Symbol. Die erste Medaille war Pater Pio zu seiner Seligsprechung gewidmet.

Für mich setzt die begabte junge Künstlerin hoffnungsvolle Zeichen gegen die Häßlichkeit und Orientierungslosigkeit mancher zeitgenössischer Werke, die mich so oft ratlos lassen.

Helmut Hubeny

© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11