VISION 20006/2010
« zum Inhalt Lesenswerte Bücher

Zwei neue Fleckenstein-Bücher

Artikel drucken ein Mutmacher und die Dokumentation der Ausgrabungen in Emmaus (Karl-Heinz & Louisa Fleckenstein)

Von den Fleckensteins (siehe Portrait 2/2010) gibt’s zwei neue Bücher: ein kleines und ein großes. Das kleine ist ein handliches Taschenbuch, das jeden Tag Mut macht mit Erfahrungen und Erlebnissen. Eines der häufigsten Bibelworte ist der Zuruf Gottes an den so oft verschreckten Menschen: „Fürchte dich nicht!“ 365 Mal schenkt Gott uns ein „Fürchte dich nicht!“, eines also für jeden Tag des Jahres.
Dreißig davon werden in dem Büchlein erzählt: persönliche Berufungen, vielfältige Sozialprojekte, bewältigte Schicksalsschläge, unglaubliche Heilungen, missionarische Aufträge, ausweglose Situationen. Gott wirkt Wunder und sorgt für die, die sich in der Not an seine Verheißung klammern. Die trostvollen Geschichten kommen aus allen Teilen der Welt, viele aber aus dem Heiligen Land, wo sie eine besondere Bedeutung haben.
Das Büch?lein ist vom Autor seinem Sohn Emmanuel und seiner Tochter Katharina gewidmet und allen empfohlen, die Vertrauen und Zuversicht suchen. Ein Mutmacher-Buch für Jung und Alt, das sich auch als 30-Tage-Kurs zur Stärkung des eigenen Gottvertrauens eignet.



Das große Buch Emmaus-Nicopolis dokumentiert die Ausgrabungen von Emmaus, jenen Ort, an dem die Jünger den auferstandenen Herrn baten: Bleibe bei uns, denn es will Abend werden. „Die Geschichte kennt in Judäa nur ein Emmaus ? Nikopolis ?, ‚amwas’ (C. Kopp) und es ist das Emmaus des Lukas-Evangeliums“. Die Autoren verdanken es dem Karmelitinnenkloster in Bethlehem, daß das Ausgrabungsprojekt überhaupt in Angriff genommen werden konnte.
Seit 1990 gab ihnen die damalige Priorin Mutter St. Joseph als Eigentümerin dieser biblischen Stätte ihren Segen dazu und ermutigte sie von Jahr zu Jahr, die Arbeit vor Ort aufzunehmen. Schließlich war es ja die Gründerin des Ordens, die selige Mirjam Baouardy, die dort am 10. Mai 1878 mit innerer Bewegung und Sicherheit gesagt hatte: „Es ist wirklich der Ort, wo unser Herr mit seinen Jüngern gegessen hat“.
Die Fleckensteins haben mich im Rahmen von Pilgergruppen schon dreimal an diesen beeindruckenden Ort geführt, an dem die „Gemeinschaft der Seligpreisungen“ seit 1993 gastfreundlich für Begegnungen sorgt.
Mit Freude und Interesse habe ich daher den Zusammenhang zwischen den Architekturplänen und den Dokumentarphotos mit meinen persönlichen Erinnerungen hergestellt (die falsch eingezeichnete Nordrichtung auf Seite 75 hat mir dabei ein wenig Kopfzerbrechen bereitet). Die umfangreiche Dokumentation genügt wissenschaftlichen Ansprüchen und kann von interessierten Laien nachvollzogen werden.

Helmut Hubeny
Hinter dem Horizont geht es weiter, 30 Tage „Fürchte dich nicht!“, von Karl-Heinz Fleckenstein, Miriam Verlag, 9,80 Euro
Emmaus-Nicopolis – Ausgrabungen 2001–2005. Von Karl-Heinz & Louisa Fleckenstein, Novum-Verlag, 2010, ISBN 978-3-85022-839-8, 34,90 Euro

© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11