VISION 20001/2018
« zum Inhalt Lesenswerte Bücher

Gott allein macht die Kirche interessant!

Artikel drucken (Weihbischof Andreas Laun)

Wer das Internet-Portal „kath.net“  für „Katholische Nachrichten“ regelmäßig konsultiert, kennt die Rubrik „Klartext“. Unter diesem Titel nimmt der emeritierte Weihbischof von Salzburg, Andreas Laun, seit Jahren zu aktuellen Fragen Stellung: pointiert, treff­genau – vor allem glaubens­treu. Kürzlich erschien wieder ein Band mit einer Sammlung solcher Kommentare. Im Folgenden einer dieser Texte:

Nun ist es wieder interessant, katholisch zu sein. Das haben wir Papst Franziskus zu verdanken“, hat kürzlich ein Bischof in Deutschland gepredigt. Das hat wohl vielen gefallen, aber viele andere waren empört! Warum das? War das nicht nur ein Ausdruck der Freude über den neuen Papst und höchstens nur ein salopper, etwas unbedachter, aber harmloser Ausrutscher, der nicht so gemeint war? Hoffentlich, aber auch!
Erstens ist die Formulierung eine Ohrfeige für Papst Benedikt, als ob dieser nicht unendlich viel für die Kirche getan und sie „interessant“ gemacht hätte.
Und zweitens, viel schlimmer, es wäre, wenn ganz ernst gemeint, ein Offenbarungseid: Wie blind für das Geheimnis der Kirche müss­te man sein, dass einem dieser „Ausrutscher“ passieren kann! Denn so unpassend der Begriff „interessant“ ohnehin ist, um damit die Zugehörigkeit zur Kirche zu begründen: Wer auf das leuchtende Geheimnis der Kirche Jesu schaut, weiß:
Sogar im „dunkelsten Zeitalter“ der Kirchengeschichte war es das „Interessanteste“ im Leben eines jeden Menschen, Glied der Kirche zu sein, Anteil an dem göttlichen Leben Jesu Christi zu haben und das eigene Leben auf Gott auszurichten, in und durch und mit der Kirche Jesu Christi!
Damit ist nicht bestritten, dass es Unterschiede gibt, „größere“ und „kleinere“ Päpste, und dass es jedem Katholiken offen steht, den einen Papst mehr zu verehren und zum anderen weniger Beziehung zu gewinnen.
Aber „interessant“ ist die Kirche immer und zwar aus einem einzigen Grund: Jesus Christus und die Gemeinschaft mit Ihm ist immer von höchstem Interesse für den Menschen, unabhängig vom jeweiligen Papst und auch von seinen Bischöfen, Priestern, Diakonen und sonstigen Mitarbeitern!
Gott allein ist es, der die Kirche mit Seiner Herrlichkeit erfüllt und sie dadurch für uns und trotz uns unzerstörbar „interessant“ macht!


Klartext IV – Manchmal ist ein Schritt zurück ein Fortschritt. Von Andreas Laun. Verlag kath.net. 126 Seiten. 8,90€

© 1999-2018 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11