VISION 20002/2012
« zum Inhalt Lesenswerte Bücher

Das Markus-Evangelium kommentiert

Artikel drucken

Für viele Katholiken sind die Lesungen in den Sonntagsmessen die einzige Gelegenheit, den Texten der Heiligen Schrift zu begegnen. Und das ist schade. Denn eine vertiefte Kenntnis insbesondere der Evangelien ist eine der wichtigsten Quellen für einen lebendigen Glauben.
Obwohl sich die Situation vielfach deutlich gebessert hat, wird die Kenntnis der Schrift im katholischen Milieu trotzdem immer noch zu wenig gepflegt. Klopfen dann Zeugen Jehovas an der Tür und tragen ihre Lehre mit der Bibel in der Hand vor, haben viele Katholiken deren falscher Bibelinterpretation nichts entgegenzusetzen.
Um da Abhilfe zu schaffen, hat die „Katholische Neuevangelisierung“ jetzt ein mit interessanten Kommentaren versehenes Evangelium nach Markus – es ist das kürzeste der Evangelien und vor allem jenes, das heuer in den Sonntagsmessen im Jahreskreis gelesen wird – herausgebracht.
Es wird dem Leser in insgesamt 84 Abschnitten präsentiert (jeder Abschnitt als Lektüre für jeweils einen Tag). Zu jedem gibt es eine Betrachtung, wobei jeder der Kommentatoren jeweils ein Kapitel des Evangeliums bespricht.
Geht man die Liste der Autoren durch, trifft man auf illustre Namen: Kardinal Joachim Meisner, die Bischöfe Ludwig Schwarz, Klaus Küng, Stephan Turnovszky, Andreas Laun, Christian Werner, Franz Lackner, aber auch mehrere Ordens- und Weltpriester. Ein Kommentar zur Auferstehung ist dem Buch Jesus von Nazareth von Benedikt XVI. entnommen.
Klar, dass sich die Betrachtungen im Stil und in der Länge unterscheiden, gemeinsam ist ihnen jedenfalls die Treue zur Lehre der Kirche, eine Wohltat in unserer Zeit.
Einleitend wird Papst Benedikt XVI. zitiert, der die Bedeutung der geistlichen Lesung hervorhebt. Sie werde, so der Papst, bei entsprechender Förderung „der Kirche einen neuen Frühling bringen.“
CG

Bestelladresse: Kath. Neuevangelisierung, 1180 Wien, Gentzg. 122/1.
Tel+Fax 01/4788376. Mail: kath.neuevangelisierung@aon.at
Spenden: 1 Ex. 4,50€; 10 Ex. 35,-; 20 Ex. 60,-; 50 Ex. 120,-; 100 Ex. 200,-; 200 Ex. 350,-.

© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11