VISION 20004/2017
« zum Inhalt Lesenswerte Bücher

9 Monate bis zur Geburt

Artikel drucken Die Entwicklung des ungeborenen Kindes – ein Wunder (Beate Bernold-Scherzer)

Dem Autor, selbst Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, gelingt es mit diesem Buch, die Faszination über das Wunder und die Schönheit der vorgeburtlichen Entwicklung eines Kindes zu wecken und zu bestärken. Er möchte sie nicht nur Ärzten und Wissenschaftlern vorbehalten, sondern jeden Leser damit im positiven Sinn des Wortes „anstecken“. Obwohl dieser Lebensabschnitt im Verborgenen des Mutterleibes stattfindet, kann er uns heute durch moderne wissenschaftliche Methoden zugänglich gemacht werden, z.B. durch 3D-Ultraschall.
In keinem anderen Lebensabschnitt wie vor der Geburt geschieht die menschliche Entwicklung derart schnell und grundlegend! Muss doch in ca. 9 Monaten der aus einer Ei- und einer Samenzelle entstandene neue, einmalige, vorerst aus einer Zelle bestehende Mensch Geburtsreife erlangen mit allen Organen und Fähigkeiten!
Beeindruckende farbige Bilder ungeborener Kinder in verschiedenen Entwicklungsstadien machen das Buch lebendig und veranschaulichen die Fakten auch für Laien.
Auch die Wortwahl wird eigens zu Beginn als sehr wichtig erachtet, denn in ihr spiegelt sich die Achtung und Ehrfurcht vor dem Leben wider. Es macht einen Unterschied, ob man von einem Embryo oder Zellhaufen spricht.
Mit Fakten und guten Argumenten belegt er zweifelsfrei den Beginn menschlichen Lebens mit der Befruchtung, weil sie der Beginn der Entwicklung eines einzigartigen Individuums mit einer einmaligen, neuen Kombination von Genen ist. Beeindruckend sind die Zahlenbeispiele, die DNA betreffend. So beinhaltet die DNA in jeder menschlichen Zelle die Information von etwa 1,5 Millionen Buchseiten!
Die Speicherdichte der DNA ist so groß, dass ein 2mm großer Stecknadelkopf gefüllt mit DNA den Inhalt von 15 Billionen Büchern zu je 160 Seiten um­fasst! Bereits in den ersten vier Lebenswochen entstehen Millionen von Zellen, deren DNA auseinandergezogen 340 mal die Entfernung der Erde zur Sonne und zurück erreicht!
Spannend schreibt der Autor dann über die Entwicklung des Kindes in den einzelnen Lebenswochen. Markant ist der Herzschlag ab dem 21. Tag. Nicht nur die schönen Bilder veranschaulichen den Text, auch dieser selbst lässt den Leser weiter in seinen Gedanken die Entwicklungsschritte anschaulich nachvollziehen.
Dieses Buch ist eine wahre Bereicherung besonders für schwangere Frauen begleitend zu ihrer Schwangerschaft, – natürlich auch für die Väter! –, aber auch für alle im Vorfeld mit Kinderwunsch; vor allem, weil hier auch praktische Tipps zur Vorsorge, Ernährung und Vermeidung von Risiken in der Schwangerschaft in eigens markierten Textfeldern ergänzend zu finden sind.
Hier merkt man auch das Anliegen des Autors, neben der Vermittlung von Wissen mit diesem Buch auch zum Schutz der ungeborenen Kinder und zum Wohl der Schwangeren beitragen zu wollen. Auch Themen wie Verhütungsmittel – die zum Teil auch frühabtreibend wirken können – und die PID (Präimplantationsdiagnostik) finden hier Erwähnung.
Obwohl ich mich schon seit etwa 20 Jahren mit dem Lebensschutz beschäftige, war für mich einiges neu, z.B. dass die PID nicht nur das Risiko von neurologischen Schäden bei den selektierten Kindern erhöht durch die untersuchungsbedingte Entfernung rund eines Viertels der Zellmasse des Embryos, sondern auch sehr oft widersprüchliche Resultate ergeben kann. Im Zweifelsfall wird der betroffene Embryo – obwohl wahrscheinlich ganz gesund – nicht in die Gebärmutter transferiert, sondern weggeworfen.
Auch die Themen Pränataldiagnostik mit all ihren Untersuchungsmöglichkeiten sowie Behinderung und (Spät-)Abtreibung werden bei den entsprechenden Lebenswochen auch mit all ihren ethischen Bedenken tiefgehend und klar besprochen, wie man es sich von allen anderen Gynäkologen nur wünschen kann.
Alles in allem ein wirklich gelungenes und sehr ansprechendes Werk eigentlich für jeden, denn im Prinzip sollte sich jeder dafür interessieren, weil es die anfängliche Lebensgeschichte eines jeden von uns wunderbar wiedergibt und eine gute Basis ist, zu einer lebensbejahenden Kultur beitragen zu können!

Neun Monate bis zur Geburt. Von Michael Kiworr. Bernardus-Verlag, 192 Seiten, 15,30 Euro.



© 1999-2019 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11