VISION 20004/2006
« zum Inhalt Zeugnis

„Laßt es am Leben!"

Artikel drucken Zeugnis aus dem Lebenszentrum

Institut für Schwangerenilfe, Grüß Gott!" “Ich weiß nicht, ob Sie sich noch an mich erinnern können. Es ist schon etwas länger her, da hatte ich bei Ihnen eine Beratung." Ja, sie war diese verzweifelte Mutter, die damals mit ihrem Mann zu uns ins Büro gekommen war.

Eigentlich hatte sie sich über Abtreibung informieren wollen, da sie schon drei erwachsene Kinder hatte. Beide hatte sich gegen dieses neue Leben entschieden, da sie nicht noch einmal von vorne anfangen wollten.

Ich kann mich noch erinnern, daß die Beratung sehr lange gedauert hatte, und beide sich immer wieder gegen ihr Kind geäußert hatten. “Aber Ihr könnt Euch doch auch nicht eines Eurer Kinder wegdenken! Gott hat euch dieses Kind anvertraut! Bitte laßt es am Leben!"

Sie waren von mir weggegangen, zwar mit allen Informationen und dem “Myriam"-Buch, doch mit dem Entschluß, ihr Kind töten zu lassen. Immer wieder hatte ich versucht, diese Frau telefonisch zu erreichen, doch vergebens.

So hatte ich sie nur mehr Gott und Seiner barmherzigen Liebe anvertrauen können.

Monate waren inzwischen vergangen, ohne etwas von ihr zu hören. Doch nun hatte ich sie am Apparat! “Ich wollte Ihnen nur mitteilen, daß ich vor einer Woche einen gesunden Jungen zur Welt gebracht habe. Natürlich freut sich die ganze Familie, besonders meine Kinder! Ich möchte Ihnen auf diesem Weg nochmals Danke sagen und werde demnächst mit meinem Sohn vorbeikommen."Wie groß sind Deine Wunder, oh Herr!

Martina

Aus “Ja zum Leben" Nr. 65-70

© 1999-2022 Vision2000 | Sitz: Hohe Wand-Straße 28/6, 2344 Maria Enzersdorf, Österreich | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11