VISION 20005/2014
« zum Inhalt Schwerpunkt

Was Frauen und Männer besonders brauchen

Artikel drucken (P. Johannes Lechner csj)

Ich möchte mit dem schließen, was Frauen und Männer am meisten brauchen: Da ist zunächst die Dankbarkeit. Besonders Frauen brauchen, dass man ihnen dankt: für das Mittagessen, dass sie sich um die Jüngste so lieb gekümmert, dass sie die Rechnungen bezahlt hat, die der Mann vergessen hatte. Danke, dass du für mich da bist… Nehmt nichts selbstverständlich, dankt für das Kleine wie für das Große, Tag für Tag!
Das Zweite, was Frauen brauchen, sind Komplimente. Es gibt immer etwas, was besonders schön ist. Das gilt es zu entdecken und ins Licht zu stellen. Und drittens braucht eine Frau, umsorgt zu werden. Schaut, wo sie eure Hilfe braucht. Sie sucht danach, dass man ihr Sicherheit verleiht. Eine Frau will spüren, dass sie nicht alleine ist. Und sie braucht euer aufmerksames Zuhören. Lieber einmal zu oft als einmal zu wenig zugehört.
Und was braucht ein Mann? Vor allem drei Dinge: Wertschätzung, Liebe und Respekt. Sehr oft aber begegnen ihm Raunzen, Kritik und bittere Vorwürfe. Das ist jedenfalls meine Erfahrung aufgrund der Seel­sorge. Das habe ich am meisten gehört. Ein Mann braucht also Wertschätzung: Bezüglich der Frage, ob er kompetent ist, weist der Mann eine große Zerbrechlichkeit und Verwundbarkeit auf. Er fragt sich, ob er das, was er tut, gut tut. Bekommt er da Anerkennung und Wertschätzung, hat er Frieden. Von dieser Erfahrung zehrt ein Mann lange. Wer sich auf diese Weise als König anerkannt fühlt, behandelt seine Frau als Prinzessin.
Ein Mann braucht Anerkennung, Wertschätzung und das Gefühl, respektiert zu werden. Eine gewisse Bewunderung darf auch dabei sein. Und dann braucht er Liebe, Zärtlichkeit, zärtliche Gesten, die Nähe seiner Frau, einen Kuss…



© 1999-2022 Vision2000 | Sitz: Hohe Wand-Straße 28/6, 2344 Maria Enzersdorf, Österreich | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11