VISION 20005/2014
« zum Inhalt Lesenswerte Bücher

Gefährliche Meditation

Artikel drucken Befreit aus der Macht von Heilern und Gurus (Alexa Gaspari)

Nach der Lektüre dieses Buches wird sich wohl niemand, der bis jetzt mit der Esoterik-Szene geliebäugelt hat, weiter in sie hineinbegeben.  Und das ist gut so…
Die Autorin hat genau dies wohl auch mit ihrem Zeugnis erreichen wollen. Für Eltern und Erziehungsberechtigte ist Gefährliche Meditation – Befreiung aus der Macht von Heilern, Gurus und Götzen eine Hilfe, wenn sie Kinder und Jugendliche auf die Gefahren der scheinbar harmlosen Angebote der Esoterik aufmerksam machen wollen: etwa Gläser und Tische rücken, Geister beschwören oder Mandalas malen, was ja schon in Kindergärten und Schulen angeboten wird.
Schonungslos mit sich selbst beschreibt Renate Frommeyer ihren Weg in die Esoterik. Der Leser erkennt, wie leicht es ist, von einem „harmlosen“ Yoga-Kurs, bei dem mehr Gelassenheit, Ausgeglichenheit, Gesundheit und Erfolg versprochen wird, weiter in die Transzendentale Meditation und von dort immer tiefer in verschiedene Psychotechniken hineinzurutschen. Man erfährt, dass schon beim Yoga durch gezielte Atem- und Körperübungen ein religiös-philosophisches Glaubenssystem mitinhaliert wird, was wohl den Wenigsten bewusst sein dürfte.
Von Anfang an wird ja denen, die sich auf dieses Terrain wagen, stets glaubhaft vermittelt, die Praktiken seien ohne weiteres mit dem eigenen Glauben zu vereinbaren. Auf diese Weise öffnen Christen oft ahnungslos anderen Geistwelten Tür und Tor. Und wer bisher geglaubt hat, es gäbe keine Dämonen und Geister der Unterwelt, den belehrt das Buch eines Besseren. Es kommt zu völliger Verwirrung und zur Unfähigkeit, zwischen Wahrheit und Täuschung unterscheiden zu können. Eine wachsende Abhängigkeit von bestimmten Praktiken, Symbolen tritt ein.  
Dies traf jedenfalls, so schildert es die Autorin, auf sie und ihren Mann zu. Wir erleben mit, wie unglaublich erfolgversprechend der Weg in die Esoterik zunächst begann: Kraft, Vitalität und ein neuer Ordnungssinn stellten sich durch Yoga ein. Weiter ging es in die Transzendentale Meditation, die ein ganz neues Lebensgefühl, religiös angeblich völlig neutral, versprach. Bald stellen sich negative Folgewirkungen ein. Erleuchtung und das Einssein mit dem „Kosmischen Göttlichen“ wird für Frommeyer zur fixen Idee. Zuletzt gerät das Ehepaar in die Fänge und totale Abhängigkeit von „Mutter Meera“, angeblich die Wiedergeburt der „göttlichen Mutter“.
Im Zuge unzähliger Kurse jeder Art liefern sich beide mehr und mehr der Welt der Dämonen aus. So geraten sie und ihr Mann in den Schatten des Todes, der totalen Abhängigkeit, der Depression, Verzweiflung und Leere. Vermögen, Job, Haus und Gesundheit gehen verloren, eine Erfahrung, die nicht nur die Frommeyers machen, sondern viele andere, die sie auf diesem Weg begleitet haben.
Ihre Kinder werden jahrelang vernachlässigt, müssen dauernd Schule und Freunde wechseln, Mantras meditieren, sie werden mit in die Dämonenwelt eingebunden und wenden sich zuletzt von den Eltern ab. Dass Frommeyers Ehe all diese Verirrungen überstanden hat und dass sie trotz enormer Gesundheitsprobleme überleben durften, schreibt das Ehepaar Gottes großer Barmherzigkeit und Seinem Schutz zu.
Es gibt ja kaum etwas, was Renate Frommeyer ausgelassen hat: Reiki ebenso wenig wie Pendeln, Astrologie, Rutengehen, Tarot-Karten legen, Wahrsagerei, Hellseherei, Bachblüten, Ho­mö­opathie (die Verdünnung D23 entspricht einem Tropfen der Urtinktur im ganzen Mittelmeer!)… Daher kann sie auch wie kaum jemand anderer über all das berichten und davor warnen.
Zuletzt beschreibt sie den unglaublich langwierigen Weg ihrer Befreiung und Heilung an der Hand von Priestern und in christlichen Gemeinschaften – auch mit Heilungs- und Befreiungsexerzitien. All das war nötig, um die Fesseln an das Okkulte und Magische zu lösen und sie aus Lügen, Illusionen und Täuschungen zu befreien. Jetzt kann Renate Frommeyer Zeugnis geben: „Mein Beispiel soll bezeugen, dass die Macht und Barmherzigkeit unseres Gottes so viel größer und stärker ist als die des Widersachers.“
Fazit: Kein Liebäugeln mit den verführerischen Angeboten der Gegenseite, denn  kein noch so scheinbar harmloser Einstieg in die Esoterik ist zu unterschätzen.

Gefährliche Meditation – Befreiung aus der Macht von Heilern, Gurus und Götzen. Von Renate Frommeyer. Miriam-Verlag, Taschenbuch, 142 Seiten, 9,99 Euro.

© 1999-2022 Vision2000 | Sitz: Hohe Wand-Straße 28/6, 2344 Maria Enzersdorf, Österreich | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11