VISION 20003/2006
« zum Inhalt Lesenswerte Bücher

Bekehrung einer Prinzessin

Artikel drucken Weil das Leben im Jetset schal war

Alessandra Prinzessin Borghese stammt aus einer der vornehmsten römischen Familien, die sogar einige Päpste hervorbrachte. In Ihrem Buch “Mit neuen Augen", das nun in einer preisgünstigen Taschenbuchausgabe erschienen ist, gibt sie ein ungewöhnliches Lebenszeugnis von ihrem Leben als Jetset-Prinzessin zu einem Leben mit Gott.

In ihrer Jugend genoß sie das Leben des Hochadels und der Superreichen in vollen Zügen. Wie jedes junge Mädchen suchte sie die wahre Liebe, hatte aber vor allem Affairen, die in schweren Enttäuschungen und Schicksalsschlägen endeten. Obwohl sie in dieser Zeit, in der sie in der Metropole New York lebte, beruflich sehr erfolgreich war, wurde sie dennoch innerlich immer leerer.

In ihrem Lebenszeugnis schildert sie ihre Suche nach der Liebe und nach Gott und auch wie Gott unerwartet in ihr Leben eintrat. Einen besonderen Einfluß in ihrer Hinwendung zu Gott hatte ihre langjährige Freundin Prinzessin Gloria Thurn und Taxis, mit der sie einst in New York ganze Nächte in verschiedenen Clubs und Discos durchgetanzt hatte. Diese eröffnete ihr sehr diskret einen Zugang zur heiligen Messe.

In Gesprächen mit Priestern entdeckte Alessandra Borghese einen immer tieferen Zugang zu den Schätzen des Glaubens. Sie lernt die heilige Messe lieben, auch die Traditionen, die als Kind das Leben ihrer Familie bestimmt hatten, und schließlich Maria und den Papst, den sie auch persönlich kennenlernt.

Mit Überzeugung spricht sie in ihrem Buch über die Theologie Johannes Paul II. über die Würde und Berufung der Frau. Papst Benedikt XVI., den sie als Römerin bei vielen Feierlichkeiten im Vatikan erlebt hat, nennt sie den Thomas von Aquin unserer Tage. Über ihren Glauben sagt sie heute: “Der Glaube, und das war die für mich einschlägige Erfahrung, ist keine Ideologie, keine Philosophie und kein Gedanke, er ist eine Person. Der Glaube ist Jesus Christus. Der Glaube ist eine Person und deshalb kann ich Christin sein."

“Mit neuen Augen" ist ein sehr offenes, authentisches Glaubenszeugnis. Die Autorin will nicht in einer spirituellen Selbstdarstellung glänzen, sondern andere Menschen durch ihr Buch zur Sinnerfüllung ihres Lebens führen, um wie ihre Freundin Gloria Thurn und Taxis im Geleitwort des Buches schreibt, “sicherzugehen, niemanden bei den großen Feierlichkeiten, die in Ewigkeit andauern, vermissen zu müssen - nur weil sie die Einladung dazu nicht rechtzeitig erhalten haben."

Christoph Hurnaus

Mit neuen Augen - Mein Weg zum Glauben. Von Allessandra Prinzessin Borghese, Preis: Euro 7,20.

Diese und andere Bücher können bezogen werden bei: Christoph Hurnaus, Waltherstr. 21, 4020 Linz, Tel/Fax: 0732 788 117; Email: hurnaus@aon.at

© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11