VISION 20006/2002
« zum Inhalt Lesenswerte Bücher

Kein Friede ohne Umkehr

Artikel drucken

Seit drei Jahren meldet sich die Konvertitin Gabriele Kuby immer wieder zu aktuellen Themen zu Wort. Als Antwort auf die vielen Bitten von Lesern, ihre Aufsätze einem größeren Kreis zugänglich zu machen, hat sie sich nun entschlossen, diese in einem Sammelband herauszugeben. Kein Friede ohne Umkehr lautet der Titel in Anlehnung an ihren Beitrag zu den Geschehnissen des 11. Septembers.

In diesem Buch sind zwölf Beiträge zusammengefaßt. Die Themen reichen vom Weltjugendtag in Rom über das Schreiben Dominus Iesus, ein Plädoyer für einen “Neuen Feminismus" bis zu ihrem letzten Aufsatz der unter dem Titel “Von der Hoffnung, die uns trägt" erschien.

Ihre Aufsätze sind von einer großen Liebe zur Wahrheit bestimmt und rütteln an ziemlich allen Denkverboten und Tabus unserer Zeit. Sie impfen dem Leser Furchtlosigkeit ein und treffen haarscharf Probleme, mit denen wir Christen am Beginn des neuen Jahrtausends konfrontiert sind. Kaum jemand könnte es so auf den Punkt bringen, wie eben eine Frau und Konvertitin. Dieses Buch kann jedem empfohlen werden, der sich nach einer Unterscheidung der Geister in unserer komplex gewordenen Welt sehnt. Es versprüht noch die erste Liebe einer charismatischen und begeisterten Neo-Katholikin, die die Lehre der Kirche und der Päpste bestätigt.

Christoph Hurnaus

Kein Friede ohne Umkehr. Von Gabriele Kuby, Euro 14.-

Diese und andere Bücher können bezogen werden bei: Christoph Hurnaus, Waltherstr. 21, 4020 Linz, Tel/Fax: 0732 788 117; Email: hurnaus@aon.at

 

© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11