VISION 20003/2007
« zum Inhalt Schwerpunkt

So wird der Mensch davor bewahrt, neidisch zu werden

Artikel drucken

Dankbarkeit ist die Quelle für ein erfülltes Leben. Die Dankbarkeit läßt mich den Augenblick in seiner ganzen Schönheit wahrnehmen und ihn nicht ungeachtet vorübergehen. Sie lehrt uns, alles in Erinnerung zu behalten, was wir an Gutem und Schönem erfahren haben.

Wichtig ist es daher, daß wir uns immer wieder ins Bewußtsein rufen, wofür wir dankbar sein dürfen: für die Liebe unseres Partners, für gute Eltern und Freunde, für unsere Kinder, für die Natur, für ein herzhaftes Lachen, für unsere Arbeitsstelle, unsere Schule, für die Gesundheit oder die Genesung, für das Wort der Versöhnung.

Ein dankbarer Mensch hat Strahlkraft und wirkt auf seine Mitmenschen anziehend und wohltuend. Jedem Menschen tut es einfach gut, für sein Tun Dank und Lob zu erfahren - das vermittelt ihm Wertschätzung.

Diese Grundhaltung ist wichtig, denn sie bewahrt uns vor einem menschlichen Fehler: neidisch zu sein und uns mit anderen vergleichen zu wollen. Der Vergleich mit anderen führt mit Sicherheit in die Unzufriedenheit, weil wir als einzigartige Menschen geschaffen sind - einmalig und unvergleichbar.

Die Dankbarkeit öffnet uns auch die Augen für die Not des anderen. Dies ist wichtig, denn oft werden wir blind für das Gute in unserem Leben, und erst die aufrüttelnde Not eines anderen läßt uns wieder erkennen, daß das Leben mit seinen vielen Facetten ein Geschenk Gottes ist.

Dem Kreuz Jesu verdanken wir die Erlösung - in dieser vereinigenden Hingabe an Jesu können wir auch unser Lebenskreuz leichter annehmen und sogar, so paradox es scheint, für manch Schweres in unserem Leben danken und erkennen, wie sehr wir im Kreuz in unserem Menschsein gewachsen sind.

Gott lehrt uns in der Dankbarkeit die Freude und die Fülle des Lebens zu genießen, uns am Glück des anderen ohne Neid zu freuen und uns nicht der Not des anderen zu verschließen.

Maria Eisl

© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11