VISION 20002/2011
« zum Inhalt Glaubensleben

Kongress der Barmherzigkeit

Artikel drucken

DER 2. APOSTOLISCHE WELTKONGRESS DER BARMHERZIGKEIT


Der zweite Apostolische Weltkongress der Barmherzigkeit wird in Krakau - Lagiewniki vom 1. bis 5. Oktober 2011 stattfinden. Seit dem ersten Weltkongress in der Osterwoche 2008 in Rom folgten mehrere Kontinentale Treffen, z.B. in Nord- und Südamerika, in Afrika, Ozeanien und Asien und in einigen Ländern Europas, wie z.B. in Frankreich, Ungarn, Deutschland, usw.

Der Kongress wird zum Ziel haben
Das theologische Verständnis der Göttlichen Barmherzigkeit zu vertiefen
Die göttliche Barmherzigkeit ist das Licht des Weges der Menschen des dritten Jahrtausends. (Johannes Paul II., 2000) Die Grenze, an die das Böse stößt, ist "letztendlich die göttliche Barmherzigkeit" (Johannes Paul II., "Erinnerung und Identität")
Erfahrungen in Evangelisation und Barmherzigkeit auszutauschen
Barmherzigkeit soll das Paradigma jeder Evangelisation sein. Sie öffnet neue Wege für die Menschen, ihren Weg mit Jesus Christus zu beginnen, in Richtung auf die offenen Arme des Barmherzigen Vaters hin.
Neue pastorale Programme mit dem Fokus auf Barmherzigkeit zu inspirieren
Johannes Paul II. ermahnte die Kirche, "bewusster und motivierter" zu sein durch das Geheimnis der Barmherzigkeit für das Heil der Welt. Er lud Diözesen und Pfarreien weltweit ein, ihre pastoralen Programme zu erneuern durch die Ausrichtung auf das stärkende Geheimnis der Göttlichen Barmherzigkeit. (Homilie Johannes Paul II. in Krakau, 18. August 2002). Dies bekommt einen neuen Impetus durch die Enzyklika Papst Benedikt XVI. (Deus Caritas Est).

Neue Pfade für den interreligiösen Dialog zu erkunden
In der Vielfalt von Kulturen und Religionen ist Barmherzigkeit der Schlüsselfaktor für das gegenseitige Verstehen.
Der Begriff der Barmherzigkeit ist für alle monotheistischen Religionen fundamental.

Was steht auf dem Programm?
* Hauptredner (über biblische, theologische, und pastorale Themen)
* Zeugnisse
* Workshops
* Liturgie
* Events für die Öffentlichkeit.
* Der Kongress geht zu den Menschen.
* Ein interreligiöses Treffen über Barmherzigkeit


Sa, 1. Okt. 2011
15.00 - Gebet der Stunde der Barmherzigkeit und Barmherzigkeitsrosenkranz
15.30 - Grußworte an die Teilnehmer des Kongresses durch Kardinal Stanis_aw Dziwisz
Präsentation der verschiedenen Kontinente
16. 45 -Vortrag Kardinal Christoph Schönborn
18.00 - Heilige Messe

So, 2. Okt. 2011
9.00 - Morgengebet
9.30 - Vorbereitung auf die Liturgie
10.00 - Festliche Eucharistiefeier unter dem Vorsitz von Kardinal Dziwisz
12.00 - Engel des Herrn mit Papst Benedict und Botschaft des Heiligen Vaters an die Teilnehmer des Kongresses
12.15 - Mittagessen in _agiewniki
15.00 - Gebet der Stunde der Barmherzigkeit und Barmherzigkeitsrosenkranz
in verschiedenen Kirchen in Krakau
15.30 - Evangelisations-Marsch durch die Stadt
17.00 - Festival auf dem Marktplatz (Rynek).

Mo, 3. und Di, 4. Okt. 2011

9.00 - Morgengebet
9.30 - 10.30 - Vortrag
10.30 - 11.15 Kaffee und Teepause
11.15 - Zeugnisse
12.00 - Heilige Messe
13.00 - Mittagessen
14.30 - Transfer nach Auschwitz oder Wadowice (für die Hälfte der Teilnehmer) oder Besichtigung Krakaus.
Transfer zu den Pfarren für die Workshops.
20.00 - Workshops in verschiedenen Kirchen und Sprachen.

Mi, 5. Okt. 2011
9.00 - Morgengebet.
9.30 - Vortrag
10.15 - 11.00 - Kaffe und Teepause
11.00 - Weihe der Welt an die Göttliche Barmherzigkeit
11.45 - Vorbereitung der Liturgie
12.00 - Heilige Messe und Sendung der Teilnehmer in die Mission

Für wen ist der Kongress gedacht?

Der Kongress ist offen für alle Bischöfe, Priester, kirchliche Mitarbeiter und Laien, die das Apostolat der Barmherzigkeit in ihrer Diözese bereits verbreiten oder verbreiten möchten. Der Kongress wird eine ökumenische Dimension haben. Ebenso sind alle eingeladen, die suchend sind, auch jene ohne Bekenntnis.

Weitere Informationen
www.worldapostoliccongressonmercy.org
Es ist möglich, sich die Anmeldung (über die Homepage) und die Anreise selbst zu organisieren. Teilnahmebeitrag (mit Unterkunft) wird demnächst auf der homepage angegeben sein. Für die Erdiözese Wien wird es voraussichtlich eine organisierte Reisegruppe geben.
Auch, wenn Sie Ihre Reise selbst organisieren bitten wir um Rückmeldung, da wir (das Koordinationsteam) gerne eine Liste aller Österreichischen TeilnehmerInnen erstellen möchten. Wenn sie als Gruppe fahren, melden Sie sich bitte auch bei uns.
Kontakt Koordinationsteam: barmherzigkeit@aon.at

© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11