VISION 20005/2019
« zum Inhalt Lesenswerte Bücher

Mehr als Materie und Zufall

Artikel drucken

Wer sich in das Thema Evolutionismus weiter vertiefen will, dem sei das Buch Mehr als Materie und Zufall – Warum die DNA den Darwinismus widerlegt von Herbert Klupp empfohlen. Einleitend weist der Autor auf sein Grundanliegen hin: Er will mit mathematischer Strenge nachweisen, dass es in unserem unfassbar riesigen Universum durch zufälliges Geschehen an der Materie nicht möglich ist, eine so hochkomplexe Struktur zu generieren, wie es die DNA der Lebewesen, insbesondere des Menschen ist.
„Die von uns seit ca. 70 Jahren entwickelte maschinelle Datenverarbeitung hat uns mehr und mehr den Blick dafür geschärft. Aus Materie und Zufall alleine kann so manches entstehen, schöne Wolkenbilder, abrupte Wetterwechsel, genetische Krankheiten und tausend Dinge mehr, aber einen sinnvollen Information tragenden Text von mehr als einigen Buchzeilen kann das ganze Universum nicht produzieren.“
Mit mathematischer Strenge sei dies nachzuweisen, stellt der Autor fest und führt dem Leser die entsprechenden Belege im Buch vor Augen, was von diesem allerdings die Bereitschaft voraussetzt, sich auf die dabei verwendeten Begriffe und Methoden einzulassen.
Was er mit seinem Werk belegen kann und was nicht, fasst Klupp schon in der Einleitung zusammen: „In diesem Buch wird selbstverständlich nicht der Gott-Vater unseres Religionsunterrichts bewiesen, nicht der Dreifaltige Gott und auch nicht ein personaler Gott. (…) Aber es wird bewiesen, dass das Leben auf der Erde durch einen ,Informatorischen Impuls von außerhalb der Materie’ entstanden sein muss. Ich habe kein Problem damit, diesen Impuls als göttlich, und den Impulsgeber ganz einfach als Gott zu bezeichnen.“
Ein intellektuell herausforderndes Werk.
CG
Mehr als Materie und Zufall – Warum die DNA den Darwinismus widerlegt. Von Herbert Klupp, epubli, 226 Seiten, 28€.

© 1999-2019 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11