VISION 20005/2012
« zum Inhalt Schwerpunkt

Das Radio der Muttergottes

Artikel drucken

Stau auf der Autobahn südlich von Wien. Gut, dann eben Radio hören. Man zappt sich durch die Stationen: überall die gleiche Musik, ähnliche Sprüche, derselbe Ton der Sprecher. Und dann: ein anderer Sound, interessante Vorträge, Zeugnisse von Christen. Der Hörer ist auf die Frequenz von Radio Maria, dem Radio der Muttergottes, gestoßen.  
Papst Benedikt wird nicht müde, die Christen zu animieren, sich der modernen Kommunikationsmittel zu bedienen, um die Frohe Botschaft auch an jene heranzutragen, die sich nicht in Kirchen verirren. Und das tut Radio Maria. Wer den Sender auch nur ab und zu aufdreht, bekommt mit, dass die Kirche ganz anders ist, als sie meist dargestellt wird: keineswegs verzopft,  nur für alte Leute, sondern „up to date“…
Allein die vielen Übertragungen von Jugendfestivals, Jugendgebetstreffen, von Treffen junger Familien machen deutlich: Da wächst eine neue Generation von Gläubigen heran, die auf die Lehre der Kirche hören, etwas vom Beten halten, aber auch fröhlich feiern können. Und das wirkt ansteckend, ermutigend.
Ansteckend wirkt auch der gläubige Elan der Mitarbeiter – viele davon ehrenamtliche – und das Zeugnis der Hörer, die oft eingeladen werden, sich in Sendungen einzubringen.
So ist hier in Österreich rund um Radio Maria, das aus­schließlich von den Spenden seiner Hörer lebt – und das seit mehr als einer Dekade! –, eine Gemeinschaft von Christen gewachsen, die sich ihres missionarischen Auftrags bewusst sind. Im Jahr des Glaubens sind von ihr viele Impulse für eine Verlebendigung des Glaubens hierzulande zu erwarten.
CG

UKW-Frequenzen in Österreich:
Amstetten 104,7; Wiener Becken 93,4; St. Pölten 95,5; Villach-Hermagor: 99,1; Spittal a.d.Drau: 99,3; Innsbruck: 91,1; Jenbach-Unterinntal: 107.9; Zillertal: 96,0; Pustertal-Gailtal: 99,1
Empfang via Internet:
www.radiomaria.at
In vielen Kabelnetzen – dazu nähere Info: Tel – 01 710 7072

© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11