VISION 20005/2012
« zum Inhalt Lesenswerte Bücher

Lobe den Herrn!

Artikel drucken Impulse für ein Leben in der Freude

Keine Frage: Viele von uns haben ein stressiges Leben, kräfteraubend. Man sieht es an den Gesichtern, wenn man nach Arbeitsschluss in den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist: ausdruckslose, ausgelaugte Gesichter. Daher auch das wiederkehrende Klagen, wenn man nach dem Befinden fragt – auch unter Christen. Ingeborg Obereder weiß da einen Ausweg: den Lobpreis.
In ihrem Büchlein Lobe den Herrn! bietet sie durchaus keine abgehobenen Anweisungen für ein aufgesetztes Strahlen um jeden Preis, sondern eine einleuchtende Hinführung zu der Erkenntnis: Es gehört zum Zentrum des Glaubens, dass wir als Christen Grund zur Dankbarkeit haben, weil wir jetzt schon und hier eingehüllt in der Liebe Gottes leben dürfen.
„Sagt Gott, dem Vater, jederzeit Dank für alles im Namen Jesu Christi, unseres Herrn“ (Eph 5,20), so hört sich das beim Apostel Paulus an. Jederzeit? Für alles? Wer bringt denn das zusammen.
Ingeborg Obereder baut Brücken zu dieser Haltung. Etwa wenn du krank bist, deine Frau dir untreu geworden ist, du deinen Arbeitsplatz verloren hast – dann sage dir, dass neben all diesem Elend dir die Realität des allmächtigen Gottes Grund zur Hoffnung gibt. Das öffnet die Tür zum Vertrauen, „dass Er alles unter Kontrolle hat, daß Er alles zum Besten führt (vgl Röm 8,28), dass Seine Gnade stets größer ist als mein Kreuz.“
Es gehe darum, sich für diese Haltung zu entscheiden: „Ein lohnender Entschluss“ so lautet ein Kapitel des Büchleins. Dazu der Rat: Entsprechende Verse der Schrift auswendig zu lernen: „Der Herr ist mein Licht und mein Heil…“ (Ps 27), „Ich will den Herrn allezeit preisen; immer sei sein Lob in meinem Mund…“ (Ps 34) Obereder empfiehlt auch: „Meditiere den Sonnengesang des heiligen Franziskus.“
Sich auf das Loben auszurichten, bedeute keineswegs, dass man sich nicht auch bei Gott ausweinen dürfe, meint Obereder. „Vertraue darauf, dass dein Gott dir mit Anteilnahme zuhört!“ Aber bleibe nicht dabei stehen, sondern lass dir durch das Wissen um Gottes Größe wieder seelisches Gleichgewicht schenken.
In kurzen anschaulichen Kapiteln findet der Leser Impulse für eine Form des Gebets, die wir wegen der Fülle der Bitten, die wir pausenlos an Gott herantragen, nur allzu leicht aus den Augen verlieren: die Danksagung, den Lobpreis.
CG
Lobe den Herrn! Impulse für den Lobpreis. Von Ingeborg Obereder. Mediatrix-Verlag, 72 Seiten, 5 Euro.

© 1999-2020 Vision2000 | Sitz: Beatrixgasse 14a/12, 1030 Wien | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11