VISION 20001/2003
« zum Inhalt Internes

Liebe Leser!

Artikel drucken

Am Beginn des neuen Jahres wurden wir gleich mit einer Reihe von Hiobsbotschaften konfrontiert: stark steigende Arbeitslosenzahlen, massive Vorzeichen für einen Krieg im Irak, deutliche Anzeichen einer Klimaveränderung: kein Schnee in den Wintersportorten und Hochwasser in Regionen, die im Vorjahr schon schwer von Überschwemmungen heimgesucht wurden...

Da der Jahreswechsel ja eine Zeit ist, in der sich viele Gedanken über die Zukunft machen, begünstigen solche Meldungen das Entstehen einer bedrückten Stimmung. Dem wollen wir mit dieser Nummer entgegenwirken. Wir greifen das Thema Hoffnung auf. Wir haben von der Beschäftigung mit dieser Frage viel profitiert. So hoffen wir, daß auch Sie, liebe Leser, den einen oder anderen Gedanken anregend finden.

Noch eine Bemerkung zu dieser Nummer: Wir portraitieren diesmal einen Mann, den wir Ihnen weder mit Namen noch mit Bild vorstellen. Es ist ein zum katholischen Glauben bekehrter Türke, der aus sehr einleuchtenden Gründen anonym bleiben, dennoch aber über seinen Weg Zeugnis geben wollte. Wir hoffen, Sie haben dafür Verständnis.

Nun noch zu einigen praktischen Dingen: Wir haben in Italien seit kurzem ein Konto eingerichtet. Baron Di Pauli hat das für uns besorgt. Sie finden die Kontonummer im Kasten nebenan. In dieser Nummer legen wir auch für unsere italienischen Leser einen italienischen Erlagschein bei (den nächsten im Herbst). Dadurch sollen Sie sich aber nicht genötigt fühlen, jetzt tief in die Tasche zu greifen. Sie wissen ja, daß wir VISION 2000 zwar aus Spenden finanzieren, daß uns das Wichtigste aber nicht das Sammeln von Spenden, sondern die Verbreitung der Botschaft Christi ist.

Daher bitten wir Sie auch zu Beginn dieses Jahres wieder, VISION 2000 in Ihrem Bekanntenkreis weiterzuempfehlen, die Hefte weiterzugeben. Wir schicken Ihnen zu diesem Zweck gerne auf Anforderung weitere Exemplare - selbstverständlich unentgeltlich - zu. Viele von Ihnen haben sich ja in den letzten Jahren enorme Verdienste bei der Verbreitung der Zeitschrift erworben. Nur so konnten wir die beinahe unglaubliche Auflagenhöhe von über 23.000 Exemplaren erreichen. Herzlichen Dank an all diese “Kolporteure" der Neuevangelisierung!

Noch eine Bitte: Wenn Sie durch Einzahlung eines Erlagscheines in die Liste der Bezieher unserer Zeitschrift aufgenommen werden wollen, so geben Sie bitte möglichst leserlich Ihre Daten (Name, Vorname, genaue Adresse) an. Wir haben oft größte Schwierigkeiten, diese Angaben zu entziffern. Und immer wieder kommt es auch vor, daß sie nicht vollständig sind.

So, bleibt uns noch, Ihnen allen ein gesegnetes Jahr 2003 zu wünschen, in das wir gemeinsam voll Hoffnung gehen wollen.

Christof Gaspari

 

© 1999-2022 Vision2000 | Sitz: Hohe Wand-Straße 28/6, 2344 Maria Enzersdorf, Österreich | Mail: vision2000@aon.at | Tel: +43 (0) 1 586 94 11